Zahlungs - Modalitäten

 

Jeder Patient in dieser Praxis ist ein Privatpatient.

 

Die Preisgestaltung erfolgt in Abhängigkeit von Zeitaufwand und der Aufwendigkeit der jeweiligen Leistung.

Die Bezahlung der Leistungen erfolgt auf der Basis eines Honorars.

 

Für in Ausbildung stehende Jugendliche und für Studenten ist eine individuelle Honorarvereinbarung möglich.

 

Grundsätzlich ist jede Behandlung direkt nach der Leistungserbringung in bar zu begleichen.

 

Privat versicherte Patienten erhalten nach der Barzahlung eine Rechnungsaufstellung entsprechend der Gebührenordnung für Heilpraktiker GeBüH zugesandt, die Sie an ihre Krankenversicherung bzw. Beihilfe weiter leiten können.

 

Eine Zahlung per Überweisung ist nur bei konkretem Liquiditätsnachweis möglich. Dabei verpflichtet sich der Patient, dass seine Überweisung innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Rechnung erfolgt. 

 

Gesetzliche Krankenkassen leisten keine Erstattung mehr für ihre gesetzlich versicherte Patienten. Jedoch besteht für Sie die Möglichkeit, vor dem ersten Behandlungstermin, eine passende private Kranken-Zusatzversicherung abzuschließen. Die Zusatzversicherung leistet anteilige Erstattung für die Behandlungen beim Heilpraktiker. Bitte beachten Sie beim Abschluß solch einer Versicherung die jeweilige Summe für die Erstattung pro Jahr. Denn da gibt es große Unterschiede und viele irreführende Versprechungen von Seiten der Versicherer. Sprechen Sie mich gerne an.

 

Die Gebührenordnung für Heilpraktiker GeBüH stellt - im Gegensatzr zu Ärzten - keine amtliche Gebührenordnung dar. Es ist nur ein Verzeichnis zur Orientierung der durchschnittlichen Vergütungen und es stammt aus dem Jahre 1985. Die abrechnungsfähigen Leistungssätze entsprechen nach nun mehr als 32 Jahren

nicht mehr dem heutigen aktuellen und realen Standard und gelten nicht als relevante Größen!

Weder der Heilpraktiker noch die privaten Krankenkassen sind an diese Preise gebunden!

Je nach Tarif Ihrer jeweiligen Versicherungskasse erhalten Sie einen Teil Ihrer Kosten zurück erstattet.

Die Honorare werden mit dem Patienten vor der Konsultation frei vereinbart.

 

Einer Erstkonsultation (bis zu 90 Min.) mit Anamneseerhebung und Untersuchung folgt in der Regel ein weiterer Beratungs- bzw. Behandlungs-Termin, um einen sinnvollen Heilungsweg beginnen zu können. Miteinander entscheiden wir über die nötige Dauer und die individuell abgestimmte Vorgehensweise der Therapie.

 

Werden mehrere Termine für eine effiziente Behandlung notwendig, so kann für finanziell schwächer gestellte Selbstzahler eine Pauschalgebühr je nach Fall individuell vereinbart werden.

Bei der ersten Konsultation ist in der Regel eine Anzahlung in bar zu leisten.

 

 

BITTE BEACHTEN:

Meine Praxis ist eine reine Bestellpraxis, d.h. dass ich für Sie die vorher vereinbarte Therapiesitzung verbindlich reserviere. Deshalb ist die pünktliche Einhaltung der Termine nötig, um lange Wartezeiten für nachfolgenden therapeutischen Ablauf, zu vermeiden. Was auch von den Patienten sehr geschätzt wird. Sollten Sie einmal verhindert sein, so bitte ich Sie, dies so früh wie möglich mitzuteilen. Bei Absagen bis spätestens 48 Stunden vor dem Termin entstehen Ihnen keine Kosten. Bei weniger als 48 Stunden des nicht wahrgenommenen Termins, gleich aus welchen Gründen, auch bei Krankheit, wird mit dem entsprechenden Ausfallhonorar berechnet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Die Gesundheit ist ein wichtiges Gut im Leben des Menschen!

Die Gesundheit ist eine wertvolle Lebensqualität!

 Dieser Lebensqualität sollte sich jeder Mensch bewußt sein.

 

Es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit !

 

 

Natürlich  -  Individuell  -  Ganzheitlich  -  Sinnvoll  -  Wegweisend